Töpferhandwerk – imke prinzhorn


Metamorphosen während der Entstehung, Metamorphosen während des Brandes. Die hohe Schule des Keramikhandwerks.

Weicher, nachgiebiger Ton wird zu harter, klingender Keramik.

(..der wunderbare Klang, der beim "anschlagen" einer großen Schüssel entsteht...).

Für mich besteht eine Faszination im immer währenden Spiel mit dem Material und dem Versuch, dieses im Alltagsgebrauch fortzusetzen. Vasenbecher: Becher oder Vase? große Müslischale oder Übertopf? Funktionalität und Ästhetik im Gebrauch. 

Mein Ziel ist erreicht, wenn der Griff im Küchenschrank zu den handgemachten Bechern und Tassen geht.  Lieblingsstücke zum benutzen - nicht ansehen. 

Meine Arbeiten werden bei über 1240°C gefeuert. Sie sind spülmaschinenfest.

 

Sie finden meine Arbeiten im kunsthuset sieseby, einem Zusammenschluss regionaler Kunsthandwerker,

bei mir zu Hause auf dem Alten Ohlsen Hof,

seit Januar 2018 bei Raumzutat, Kiel, Kleiner Kuhberg  36

den Ostseebecher und einige ausgewählte Stücke im Feinen Eck, Rauthausplatz, Eckernförde,

bei Natuna in Nortorf

und auf ausgwählten Märkten, die unter dem Punkt Veranstaltungen regelmäßig aktualisiert werden.